Kammeroper Schloss Rheinsberg

Internationales Festival junger Opernsänger
Künstlerischer Direktor der Kammeroper Schloss Rheinsberg: Frank Matthus

Im Juli 2014 wurde die Kammeroper Schloss Rheinsberg mit der Musikakademie Rheinsberg - Bundes- und Landesakademie – verschmolzen zur:

Musikkultur Rheinsberg gemeinnützige GmbH
Geschäftsführer: Thomas Falk

  Die Musikkultur Rheinsberg gGmbH ist im Jahr 2014 aus der Fusion von Kammeroper Schloss Rheinsberg und der Musikakademie Rheinsberg - Bundes- und Landesakademie hervorgegangen. Hauptaufgaben der Gesellschaft sind die Erhaltung und Weiterentwicklung künstlerischer Profile der Musikakademie Rheinsberg als Ausbildungsstätte für professionelle und Laienmusikerinnen und –musiker, der Kammeroper Schloss Rheinsberg als Internationales Festival junger Opernsänger und dem Schlosstheater Rheinsberg.

Gesellschafter der Musikkultur Rheinsberg gGmbh:
Land Brandenburg, Stadt Rheinsberg, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Kunst- und Kulturverein Rheinsberg e.V., Landesmusikrat Brandenburg e.V. im Deutschen Musikrat, und Freundeskreis der Kammeroper Schloss Rheinsberg e.V.

Vorsitzender des Aufsichtsrates:
Reiner Walleser

Mitglieder des Aufsichtsrates:
Sven Alisch
Brigitte Faber-Schmidt
Dr. Detlef Fuchs
Diana Heinrich
Dr. Ulrike Liedtke
Jan-Pieter Rau
Anke Somschor
Winnetou Sosa
Prof. Dr. Jürgen Schwarz
Ursula Weiler

Kuratorium der Kammeroper Schloss Rheinsberg
Dr. h.c. Hinrich Enderlein, Präsident
Daniel Barenboim
Dr. Klaus Baur
Volker Doppelfeld
Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh
Jaska Harm
Prof. Jürgen Hinz
Prof. Dr. Joachim Kaiser
Prof. Dr. Detlef Karg
Dr. Uli Kostenbader †
Prof. Harry Kupfer
Dr. Thomas Kurze
Prof. Kurt Masur †
Prof. Siegfried Matthus
Walter Müller
Jan-Pieter Rau
Folkert Redenius
Manfred Richter
Markus Rück
André Schmitz
Christian Thielemann
Wolfgang Timaeus

 
implementierung&administration tag-it