Button to close the main navigation menu

Rheinsberg Erleben

Schloss Rheinsberg

Das Schloss wurde 1566 auf den Resten der mittelalterlichen Burg im Renaissancestil erbaut. 1733 erwarb es Friedrich Wilhelm I.. Er schenkte es später seinem Sohn, Kronprinz Friedrich. In Rheinsberg verbrachte der junge Fritz von 1736 bis 1740 - wie er später schrieb - „die glücklichsten Jahre meines Lebens“. Neben der musealen Nutzung finden ganzjährig zahlreiche Sonderführungen, Vorträge und Konzerte - u. a. der Musikkultur Rheinsberg gGmbH - statt.

Kurt Tucholsky Literaturmuseum

Literatur steht auf Papier, sie erfordert Leser, die sich mit ihr auseinandersetzen. Das Literaturmuseum setzt sich zum Ziel, eine Begegnung mit Literatur und ihrem Autor zu einem Erlebnis zu machen. Kurt Tucholsky ist für das Museum kein Sockelheiliger: »Wir hören ihm zu, lassen uns anregen, staunen manchmal über seine Weitsichtigkeit, sehen seine Grenzen.« Das Literaturmuseum lädt die Besucher herzlich ein, als »Lesetourist« in die Schreibwelt Kurt Tucholskys einzutauchen und sich dem Autor und seiner Zeit zu nähern.

Der Singende See mit Fahrgastschiffen der Reederei Halbeck

Reederei Halbeck

Erleben Sie das Ruppiner Seenland und die Mecklenburgische Seenplatte von ihrer schönsten Seite aus - von der Wasserseite! Eine faszinierende Idylle für alle Wassersportler und Erholungssuchende. Drei moderne Panorama-Fahrgastschiffe betreibt die Reederei, welche sie auch der Kammeroper Schloss Rheinsberg für ihre Konzerte "Der Singende See" zur Verfügung stellt. Fahrbetrieb findet ganzjährig statt, wenn es eisfrei ist. Angeboten werden zudem Eventfahrten und Sonderfahrten, es gibt spezielle Gruppenangebote, einen Fahrradservice sowie eine gastronomische Bewirtung an Bord. Die Schiffe sind auch für Rollstuhlfahrer geeignet.

Hans-Karsten Raecke Musikbrennerei Rheinsberg

Musikbrennerei Rheinsberg

Jane Zahn ist Kabarettistin, Liedermacherin und Sängerin, Hans-Karsten Raecke Komponist und Experte auf dem Gebiet der Neuen Musik. Im Oktober 2015 eröffneten sie in Rheinsberg die Musikbrennerei – einer zum Konzertraum ausgebauten ehemaligen Schnapsbrennerei. Seitdem veranstalten sie dort Konzertabende mit Neuer Musik, Chanson und Kabarett. Ihr Ziel: zwischen so genannter E- und U-Musik zu vermitteln, das heißt zwischen „ernster“ und „unterhaltender“. Sie wollen mit ihrem Programm Menschen erreichen, die sich Neugier und Offenheit bewahrt haben oder diese in der Musikbrennerei vielleicht sogar neu erleben.

Seeblick See Grienericksee

Raus in die Natur!

Genießen Sie die unglaubliche Landschaft Brandenburgs: Im Norden Rheinsbergs die Ausläufer der Mecklenburgischen Seenplatte, umrundet von dichten Kiefernwäldern - ein Flair Skandinavien mitten im Nord-Osten Deutschlands! Starten Sie eine Fahrradtour über ausgebaute Radstrecken (z.B. den Berlin-Kopenhagen-Fernradweg) oder erlebnisreiche Kanutouren über See und Fluss. Zahlreiche Segel- und Rudervereine verleihen zudem tageweise motorisierte und nicht-motorisierte Boote für entspannende Aufenthalte auf dem Wasser. Beobachten Sie einen der atemberaubenden Sonnenuntergänge und genießen Sie die Stille der Natur!