Button to close the main navigation menu

Gefährliche Liebschaften

Christopher Hampton und Choderlos de Laclos

Termine

16.04.2022, 19:00 Uhr

→ Tickets reservieren

Darsteller

Corinna Mühle

Alexander Julian Meile

Lorena Emmi Mayer

Christian Taubenheim

Markus Ransmayr

Theresa Palfi

Klaus Müller-Beck

Benedikt Steiner

Regie

Susanne Lietzow

Bühne

Aurel Lenfert

Kostüme

Marie-Luise Lichtenthal

Video

Petra Zöpnek

Dramaturgie

Andreas Erdmann

Choderlos de Laclos‘ berühmter Briefroman gilt als ein Hauptwerk der französischen Literatur und Sittengemälde seiner Zeit. Der Roman erschien 1782 und wurde beim Publikum rasch zu einem Skandalerfolg. In 175 Briefen schildert er die Geschichte zweier Intrigen, die von der verwitweten Marquise de Merteuil und ihrem einstigen Geliebten, dem Vicomte de Valmont, angezettelt werden. Soeben wurde die Marquise von dem Comte de Gercourt verlassen und sinnt nun auf Rache. Das willige Werkzeug dieser Rache ist der Vicomte de Valmont, der die zukünftige Ehefrau Gercourts, eine unbedarfte Klosterschülerin, verführen und damit für eine Heirat von Stand unmöglich machen soll. In Wahrheit will Valmont die tugendhafte Madame de Tourvel, die alles tut, um seinen Nachstellungen zu entkommen. Doch wie schon Lessing sagte: »Verführung ist die wahre Gewalt.« Die Theaterfassung zeichnet das Bild einer dekadenten und gelangweilten, keiner wahren Gefühle fähigen Adelsgesellschaft. Die Vorzeichen der drohenden Revolution erkennt sie nicht.

Eine Produktion des Landestheaters Linz