Button to close the main navigation menu

Über das Festival

Jeden Sommer – zwischen Mitte Juni und Mitte August – präsentiert die Kammeroper Schloss Rheinsberg unter der Leitung ihres künstlerischen Direktors Frank Matthus mit ihrem Festival junge SängerInnen aus aller Welt.
Der Charme der jungen Stimmen, vereint mit dem einzigartigen historischen Ambiente der Schlossanlage, dem einstigen Musenhof der Preußenprinzen Friedrich (später Friedrich der Große) und Heinrich, betört und verzaubert das Publikum. Opernaufführungen und Galaabende werden hier zu einem Genuss für Auge und Ohr.

Das vom Komponisten Siegfried Matthus 1990 gegründete und bis 2014 geleitete Festival fördert den Sängernachwuchs. Jährlich findet ein internationaler Gesangswettbewerb statt. Als Preise werden die Opernpartien für die Festivalaufführungen vergeben. Renommierte Dirigenten und Regisseure erarbeiten mit den PreisträgerInnen die Aufführungen. An der MET in New York, an der Mailänder Scala, in Covent Garden London, am Teatro Colon in Buenos Aires und natürlich an den Opernhäusern in Deutschland sind heute SängerInnen engagiert, deren Karriere in Rheinsberg begann.

Im Juli 2014 wurde die Kammeroper Schloss Rheinsberg mit der Musikakademie Rheinsberg - Bundes- und Landesakademie – verschmolzen zur Musikkultur Rheinsberg gemeinnützige GmbH. Hauptaufgaben der Gesellschaft sind die Erhaltung und Weiterentwicklung künstlerischer Profile der Musikakademie Rheinsberg als Ausbildungsstätte für professionelle und LaienmusikerInnen, der Kammeroper Schloss Rheinsberg als Internationales Festival junger Opernsänger und dem Schlosstheater Rheinsberg.

Die Stadt Rheinsberg im Bundesland Brandenburg befindet sich ca 100 km nördlich von Berlin in einer herrlichen Wald- und Seenlandschaft.