Button to close the main navigation menu

Aktuelles

Neue Reihe »Meisterklasse Lied« mit Kammersänger Roman Trekel

Am 3. Oktober startet mit einem Liederabend von Daniel Nicholson eine neue Reihe der Kammeroper Schloss Rheinsberg: die „Meisterklasse Lied“, betreut durch Kammersänger Roman Trekel (Foto: Monika Rittershaus).

Hochbegabte junge Sängerinnen und Sänger arbeiten mit dem herausragenden Liedinterpreten Trekel an ihren Liedprogrammen, die dann im intimen Rahmen des Schlosstheaters Rheinsberg Premiere feiern.

Den Auftakt bildet der Liederabend »Die süße Zweisamkeit« des australischen Baritons Daniel Nicholson, der bereits 2020 bei seinem ersten Auftritt im Schlosshof Rheinsberg beeindruckte.

Zwei weitere Liederabende mit Preisträgerinnen des Internationalen Gesangswettbewerbs der Kammeroper Schloss Rheinsberg sowie eine weiterer mit Roman Trekel sind für diese Spielzeit in Planung.

Karten erhalten Sie unter 033931 72117 (Mo-Fr 10-15 Uhr), bei der Tourist-Information Rheinsberg 033931 34940 oder an der Abendkasse.

Trauer um Siegfried Matthus

Siegfried Matthus war einer der bekanntesten und meistgespielten Komponisten aus der ehemaligen DDR, dessen Werke auch international große Anerkennung fanden und in aller Welt gespielt wurden. Als Gründer und langjähriger Leiter der Kammeroper Schloss Rheinsberg hat er darüber hinaus die Geschicke des Rheinsberger Opernfestivals über mehr als zwei Jahrzehnte künstlerisch in entscheidender Weise geprägt. Am 27. August schlief er nach Angaben seiner Familie nach längerer Krankheit friedlich ein. Matthus wurde 87 Jahre alt.

Am 8. September 1990 gründete er im brandenburgischen Rheinsberg das Internationale Festival junger Opernsänger „Kammeroper Schloss Rheinsberg“, das er bis 2014 leitete. „Dabei hat sich die von Siegfried Matthus geschaffene Struktur eines Opernfestivals, das den Gedanken professioneller Aufführungen im historischen Rahmen des Rheinsberger Schlossensembles mit der Fortbildung junger Solisten*innen verbindet, in glücklicher Weise bewährt und der Festspielidee ein Alleinstellungsmerkmal im internationalen Festspielreigen verliehen, das von vielen Besuchern besonders geschätzt wird,“ wie Prof. Georg Quander (Künstlerische Direktor Musikkultur Rheinsberg) betont.

Premiere – »Fidelio oder die eheliche Liebe«

Als Höhepunkt der diesjährigen Festivalsaison unter dem Motto „Ein Fest für Beethoven“ feierte am 4. August 2021 »Fidelio oder Die eheliche Liebe« Premiere.

Bis zum 14. August wird Ludwig van Beethovens einzige Oper in ihrer Urfassung von 1805 gezeigt. Georg Quander inszenierte das Werk in der extra erbauten Open-Air-Bühne am Kavalierhaus (Bühnenbild Christoph Gehre, Kostüme Barbara Krott). Die Gesangspartien übernehmen herausragende junge Sängerinnen und Sänger, die sich im Internationalen Gesangswettbewerb für die Mitwirkung qualifiziert haben und nun ihre Rollendebüts geben. In den insgesamt sieben Vorstellungen alternieren zwei gleichwertige Besetzungen. Die musikalische Leitung hat Beethoven-Kenner Peter Gülke, es musizieren die Brandenburger Symphoniker und der Apollo-Chor der Staatsoper Unter den Linden.

Weitere Informationen