Button to close the main navigation menu

Beethovens Sinfonien und ihre Vorbilder I »Beethoven und Wranitzky«

Kammerkonzert mit AKAMUS

Termine

23.07.2021, 19:30 - 21:30 Uhr

→ Tickets kaufen

Orchester

Akademie für Alte Musik Berlin (AKAMUS)

Die Akademie für Alte Musik Berlin (kurz Akamus) gehört heute zur Weltspitze der historisch informiert spielenden Kammerorchester. In ihrem dreiteiligen Konzertprogramm stellen die Musiker*innen Sinfonien Beethovens möglichen »Vorbildern« gegenüber und hinterfragen damit das im 19. Jahrhundert entworfene Bild des Komponisten, wonach er allein aus eigener Genialität heraus Musik aus dem Nichts erschuf. Stattdessen präsentiert Akamus Beispiele aus Beethovens musikalischem Umfeld, die als wichtige Bezugspunkte für seine Arbeit gelten können und die Beethovens als Komponisten erscheinen lassen, der als schaffender Künstler mit wachen Sinnen die Entwicklungen und Strömungen seiner Zeit wahrnahm und aufgriff.

Programm:
Paul Wranitzky Sinfonie c-Moll op. 31 (»Grande symphonie caractéristique pour la paix avec la République Française«)
Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 (»Eroica«)

Wenn die Open-Air-Veranstaltung aufgrund unsicherer Witterung abgesagt werden muss, wird der Kartenpreis erstattet.
Kunden der Tourist-Information Rheinsberg wenden sich bitte dorthin, alle anderen an das Ticketteam der Musikkultur Rheinsberg gGmbH (evtl. interner Link auf Besucherinfo)

Eintritt: 39 €

SERVICE-INFO: Der Sonderzug der NEB (Niederbarnimer Eisenbahn) fährt um 22.30 Uhr ab Rheinsberg mit Halt in Löwenberg und Oranienburg (Umstieg in die S-Bahn) nach Berlin-Lichtenberg (Gesundbrunnen wird aufgrund von Baumaßnahmen der Bahn nicht angefahren. Fahrgäste mit dem Ziel Berlin Gesundbrunnen bitte in Oranienburg umsteigen).

Foto: Akamus beim Musiksommer in Rheinsberg 2020 (c) Uwe Hauth